News

Gute Neuigkeiten - Neue Mitarbeiterinnen

02-03-2018

pin freut sich sehr,neue herausragende Mitarbeiterinnen begrüßen zu dürfen. Djleh Mohammad wird ab jetzt an Projekten mitarbeiten, administrative Tätigkeiten übernehmen und als Dolmetscherin (Deutsch/Arabisch/Kurdisch) agieren.

(Details anzeigen)

Gute Neuigkeiten - Neue Mitarbeiterinnen

02-03-2018

pin freut sich sehr,neue herausragende Mitarbeiterinnen begrüßen zu dürfen. Djleh Mohammad wird ab jetzt an Projekten mitarbeiten, administrative Tätigkeiten übernehmen und als Dolmetscherin (Deutsch/Arabisch/Kurdisch) agieren.

Außerdem wird Hannah Amin weiterhin das Projekt ‘MaKiTreff - Frauen* für Frauen* co-organisieren und Marlene Stockenhuber ist ebenso im Februar 2018 dem Organisationsteam beigetreten. Es ist eine große Ehre, sie jetzt an Bord zu haben.

x

MaKiTreff - Frauen* für Frauen*

23-02-2018

In den kommenden Frühlingsmonaten trifft sich die MaKi-Frauengruppe wieder. ALLE Frauen, unabhängig von ihrem Alter, sind herzlich dazu eingeladen, Teil der Gruppe zu werden.

(Details anzeigen)

MaKiTreff - Frauen* für Frauen*

23-02-2018

In den kommenden Frühlingsmonaten trifft sich die MaKi-Frauengruppe wieder. ALLE Frauen, unabhängig von ihrem Alter, sind herzlich dazu eingeladen, Teil der Gruppe zu werden.

pin Projektmitarbeiterinnen, Dijle Mohammad, Hannah Amin, Marlene Stockenhuber und Anna Schreilechner organisieren 9 Nachmittage für Frauen mit Gesprächsrunden und soziokulturellem Angebot - u.a. Tanz, Kochen, Yoga und vieles mehr. ALLE Frauen, in jedem Alter, sind herzlich willkommen, Teil der Gruppe zu werden. Frauen, die Kinder haben, können auch gerne mit ihren Kindern kommen.

Infotreff: Wann: Sonntag, 04.03.2018, 14:00 - 18:00 Wo: KO-Alte Burse, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien Eintritt: kostenfrei

Weitere Termine: Sonntag, 04.03.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 18.03.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 08.04.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 22.04.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 06.05.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 20.05.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 03.06.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 17.06.2018, 14.00-16.00 Sonntag, 01.07.2018, 14.00-16.00

Kontaktperson: Anna Schreilechner, anna.schreilechner@pin.or.at, +43 680 40 64 706 Kooperationspartner: #openschoool und KO-Alte Burse

x

Deutschkonversationsabende

13-07-2017

Als Sommerprogramm bieten Projektmitarbeiterinnen, Zoe Uehlin und Anna Schreilechner, wöchentlich Deutschkoversationsabende an. Teilnehmen können max. 15 Personen.

(Details anzeigen)

Deutschkonversationsabende

13-07-2017

Als Sommerprogramm bieten Projektmitarbeiterinnen, Zoe Uehlin und Anna Schreilechner, wöchentlich Deutschkoversationsabende an. Teilnehmen können max. 15 Personen.

Wann: immer Dienstag, 01.06.2017 - 30.09.2017, 17:45-19:45
Eintritt: kostenfrei, aber nur mit Voranmeldung (anna.schreilechner@pin.or.at)

x

Aufführung: Voguing gegen Exklusion und Intoleranz

02-05-2017

Wir, Tänzerin Karyin Cheng, IMPROPER WALLS und pin, und die wunderbare Tanzgruppe Voguing gegen Exklusion und Intoleranz haben fleißig geübt und wollen das Gelernte jetzt vorzeigen.

(Details anzeigen)

Aufführung: Voguing gegen Exklusion und Intoleranz

02-05-2017

Wir, Tänzerin Karyin Cheng, IMPROPER WALLS und pin, und die wunderbare Tanzgruppe Voguing gegen Exklusion und Intoleranz haben fleißig geübt und wollen das Gelernte jetzt vorzeigen.

Am 02.05.2017 wird es eine Aufführung geben und wir wollen euch dazu einladen, vorbeizukommen, um den Teilnehmern und Teilnehmerinnen beim tanzen zuzuschauen sowie mehr über den spezifischen Tanzstil - VOGUING - zu erfahren. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Wo: GB*10, Quellenstraße 149
Wann: 02.05.2017, 18:30 - 22:00
Eintritt: freiwillige Spende

x

Über uns

pin wurde im Dezember 2015 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein, der für verstärkte Partizipation und strukturelle und gesamtgesellschaftliche Veränderung einsteht. Dabei steht die Unterstützung von strukturell benachteiligten Gruppen sowie Einzelpersonen, insbesondere geflüchteten Personen, im Vordergrund. Den Mitgliedern von pin ist es ein Anliegen, Teil eines lokalen Netzwerks zu sein und durch mehrdimensionale Unterstützung soziale, ökonomische und kulturelle Integration zu fördern. Das Team von pin versucht flexibel und unmittelbar auf Bedürfnisse und Herausfoderungen zu antworten.
Weiterlesen
Durch folgende Maßnahmen sollen diese Ziele verwirklicht werden:
  • Förderung des Dialogs auf theoretischer, praktischer und struktureller Ebene durch Paneldiskussionen und Informationsveranstaltungen
  • Thematisierung und Sichtbarmachen von strukturellen Mängeln sowie Benachteiligung und Diskriminierung
  • Förderung der Integration von lokalen Akteur*innen durch Netzwerken, Mitgliederversammlungen und öffentlich zugängliche Events

Partizipation

Unter Partizipation verstehen wir die aktive Mitgestaltung und Teilnahme an Entscheidungsprozessen. Dabei geht es sowohl um das Einbringen von Ideen sowie die Beteiligung an Projekten, Veranstaltungen und Dialogen. Eines unserer Anliegen ist es die Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Vereinen, Organisationen und Institutionen zu fördern. Dabei steht der Versuch, miteinander, anstatt für andere zu sprechen, an oberster Stelle.

Integration

pin sieht Integration als dynamischen, lange andauernden und differenzierten Prozess. Dabei spielen folgende Elemente eine wesentliche Rolle:
  • Mehrdimensionale Kommunikation
  • Solidarität und Verständnis
  • „Teilhaben und teilhaben lassen“
  • Chancengleichheit und Unterstützung

Netzwerken

Ein Netzwerk zu schaffen, mit Organisationen, Vereinen und Einzelpersonen zu kooperieren, Menschen heranzuziehen und mit einzubeziehen, hat für pin äußerste Priorität! Das Team ist der Überzeugung, dass vor allem durch gestärkte Beziehungen, effektive Lösungsansätze erreicht werden können.

Projekte

Für die Umsetzung unserer Projekte suchen wir immer Unterstützung! Bei Interesse an ehrenamtlicher Mitarbeit, freuen wir uns über Unterstützung und Kontaktaufnahme. Mit Spenden werden der weitere Ausbau und die Fortführung unserer Projekte gesichert.

MaKiTreff - Frauen* für Frauen*

In Kooperation mit #openschoool und KO-Alte Burse, bieten pin Projektmitarbeiterinnen, Dijle Mohammad, Hannah Amin, Marlene Stockenhuber und Anna Schreilechner, in den kommenden Frühlingsmonaten eine Reihe an Aktivitäten und einen sicheren und angenehmenen Rahmen für und mit Frauen* an. Es hat sich bereits eine Gruppe etabliert, die sich sehr über Zuwachs freut. Die Gruppe ist für ALLE Frauen offen. Frauen, die Kinder haben, können gerne mit Kindern kommen.

Details anzeigen
MaKiTreff - Frauen* für Frauen*

In Kooperation mit #openschoool und KO-Alte Burse, bieten pin Projektmitarbeiterinnen, Dijle Mohammad, Hannah Amin, Marlene Stockenhuber und Anna Schreilechner, in den kommenden Frühlingsmonaten eine Reihe an Aktivitäten und einen sicheren und angenehmenen Rahmen für und mit Frauen* an. Es hat sich bereits eine Gruppe etabliert, die sich sehr über Zuwachs freut. Die Gruppe ist für ALLE Frauen offen. Frauen, die Kinder haben, können gerne mit Kindern kommen.

Dieses Angebot wird folgende Aktivitäten für die Teilnehmerinnen bereithalten: Tanzsession, Yogasession, Massageeinheit, Kinderschminken und vieles mehr. Außerdem wird das Angeboten von Gesprächsrunden zu bedeutenden Themen - wie das österreichische Gesundheitssystem, Gratisangebote, Kindergarten und Schulsystem in Österreich, Hebammenarbeit und Geburtshilfe in unterschiedlichen Weltregionen etc. - begleitet werden.

Frauen sollen die Möglichkeit haben, sich in einem sicheren Raum auszutauschen und ein Netzwrk zu schaffen.

Die Projektdurchführung liegt bei Hannah Amin, Marlene Stockenhuber und Anna Schreilechner, die Projektkoordinator*innen von pin und der #openschoool begleiten das Angebot und stellen notwendige Informationen und Materialien zur Verfügung. Die Projektmitarbeiterinnen nehmen selbst an dem Angebot teil sowie sie es organisieren. Die Projektmitarbeiter*innen werden von den Teilnehmerinnen unterstützt sowie diese das Angebot mitgestalten. Ideen und Wünsche werden sehr gerne eingebaut und umgesetzt.

Infotreff: 04.03.2019, 14:00 - 16:00, KO-Alte Burse, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien

Weitere Termine: 04.03.2018, 14.00-16.00 18.03.2018, 14.00-16.00 08.04.2018, 14.00-16.00 22.04.2018, 14.00-16.00 06.05.2018, 14.00-16.00 20.05.2018, 14.00-16.00 03.06.2018, 14.00-16.00 17.06.2018, 14.00-16.00 01.07.2018, 14.00-16.00

Kontaktperson: Anna-Laura Schreilechner, anna.schreilechner@pin.or.at, +43 680 40 64 706

Netzwerken für Integration

pin plant regelmäßige Paneldiskussionen zu den Themen Flucht, Integration, Zusammenarbeit und Identität.

Details anzeigen
Netzwerken für Integration

pin plant regelmäßige Paneldiskussionen zu den Themen Flucht, Integration, Zusammenarbeit und Identität.

Von pin organisierte Diskussionen sind öffentlich zugänglich. Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Website unter News und auf unserer Facebook Seite.

VOGUING - Gegen Exklusion und Intoleranz

Gemeinsam tanzen wir und gestalten einen Raum ohne Exklusion und Intoleranz!

Details anzeigen
VOGUING - Gegen Exklusion und Intoleranz

Gemeinsam tanzen wir und gestalten einen Raum ohne Exklusion und Intoleranz!

Das Tanzprojekt “Voguing - Gegen Exklusion und Intoleranz” wurde durch die Kooperation von IMPROPER WALLS, Karyin Cheng, GB*10 und pin möglich gemacht. Das Tanzprojekt startet mit einem Infoabend in der Galerie des Kulturvereins IMPROPER WALLS am 30. September 2016, dem Langen Tag der Flucht. Darauf folgend wird eine Tanzgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Kooperationspartner*innen und Personen mit Fluchterfahrung, gemeinsam mit Tanzlehrerin und Choreographin Karyin Cheng zwei Semester lang (4.10.2016 - 15.06.2017) die Räumlichkeiten der GB*10 betanzen. Am Ende des Semesters werden Improper Walls und pin eine Finissage veranstalten um gemeinsam zu reflektieren, zu tanzen und vor Freund*innen und Familie zu performen!

Ziele des Projekts sind:

  • Einen Raum ohne Exklusion und Intoleranz zu schaffen
  • Persönliche und kollektive Identität zu stärken
  • Vertrauen und Sicherheitsgefühl zu fördern
  • Momente zu fördern, in denen Körper und Geist der Fokus sind, außerhalb des Alltags, fern von Verantwortungen und Pflichten sowie Sorgen und sozialen Belastungen
  • Zu tanzen!

Genauere Informationen zu den Terminen finden Sie unter News. Bei Fragen, kontaktieren Sie uns!

Mitmachen

Machen Sie mit! Werden Sie Mitglied oder ehrenamtliche*r Mitarbeiter*in!

Mitglieder haben die Möglichkeit, an unserer Arbeit teilzunehmen. Bei den jährlichen Mitgliedertreffen freuen wir uns über Beiträge und werden versuchen, in der Diskussion genügend Platz einzuräumen, um die Meinungen und Vorschläge unserer Mitglieder einzubeziehen. Außerdem werden Mitglieder über laufende, zukünftige sowie abgeschlossene Projekte, sowie Veranstaltungen mithilfe unseres Newsletters informiert.
Wir freuen uns sehr über Nachrichten bezüglich freiwilliger Mitarbeit.

Mitmachen

Sollten sie ehrenamtlich bei pin mitarbeiten wollen, schreiben Sie uns eine Nachricht mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail Adresse, dem Zeitausmaß, das Sie investieren wollen und Ihren persönlichen Kompetenzen, die Sie bei pin einbringen möchten. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und auf eine gute Zusammenarbeit.

Mitglied werden

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse daran, einen Beitrag leisten zu wollen. Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, schreiben Sie uns eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail Adresse, überweisen Sie einen Beitrag an unser Vereinskonto und geben Sie “Mitgliedschaft” als Verwendungszweck an.
Mindestbeitrag: 25 Euro

Netzwerk

pin freut sich auf viele Kooperationen!

Ein Netzwerk zu schaffen, mit Organisationen, Vereinen und Einzelpersonen zu kooperieren, Menschen heranzuziehen und mit einzubeziehen hat für pin äußerst große Priorität!
Deshalb möchten wir hier eine Plattform schaffen, auf der Kontakte und Informationen über Kooperationspartner sowie interessierte Organisationen und Vereine Platz finden. Auf diese Weise können sich Besucher*innen der pin Webseite, sogleich auch über zahlreiche und facettenreiche Projekte innerhalb der politischen und soziokulturellen Landschaft informieren, insbesondere über integrative Projekte und Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung.

Team

Anna-Laura Schreilechner, BA

Projektkoordinatorin, Stellvertretende Obfrau & Co-Gründerin

Neben der Konzeption, Organisation und Durchführung der laufenden Projekte ist Anna Schreilechner mit der Leitung der Öffentlichkeitsarbeit betraut. Den Schwerpunkt ihres Studiums der Afrikawissenschaften und Politikwissenschaft an der Universität Wien setzte sie auf Integration, Interdisziplinarität und Diaspora Studien.
E-Mail: anna.schreilechner@pin.or.at

Mag.ª Lena Pieber

Obfrau und Co-Gründerin

Lena Pieber ist neben der Leitung von laufenden Projekten, mit dem strategischen und operativen Organisationsmanagement betraut. Im Studium der Internationalen Entwicklung und Gender Studies an der Universität Wien legte sie speziellen Fokus auf politische Theorie, Ökonomie und Postcolonial Studies.
E-Mail: lena.pieber@pin.or.at

Mitarbeiter*innen

Djleh Mohammad, BA

Administration, Dolmetscherin und Projektmitarbeiterin

Hannah Amin

Hebamme in Ausbildung und Projektmitarbeiterin

Marlene Stockenhuber, BA

Studentin der internationalen Entwicklung und Projektmitarbeiterin

Benjamin Ferschli, BA, BSc, M.Phil

Wissenschaftlicher Berater

Emanuel Donner

Webentwicklung & Layout

Lukas Wolfgang Fuchs

Grafik & Design

contact@pin.or.at